Header Beratung_Stühle_neu

Arbeiten bei Don Bosco im Kloster Benediktbeuern

Veröffentlicht am: 26. Juni 2019

Vierteilige Fortbildung für Mitarbeiter/innen des Klosters erfolgreich beendet

Zum zweiten Mal fand dieses Jahr eine vierteilige Fortbildung im Kloster Benediktbeuern statt, an der Mitarbeiter*innen aus verschiedenen Einrichtungen des Klosters teilnahmen. Beteiligt waren die Jugendbildungsstätte Aktionszentrum, das Zentrum für Umwelt und Kultur, die Katholische Stiftungshochschule und natürlich der Klosterbetrieb selbst. Bei jedem der vier Fortbildungsteile, die jeweils einen Vor- bzw. Nachmittag umfassten, lag der Schwerpunkt auf einer der vier Einrichtungen und deren Arbeit. Darüber wurde zunächst im Großen und Ganzen berichtet, bevor wir bei einem Rundgang durch die jeweilige Einrichtung auch auf viele Detailfragen eingehen konnten wie bspw. zu inhaltlichen Schwerpunktthemen oder konkreten Arbeitsabläufen.

Darüber hinaus befassten wir uns mit Leben und Werk Don Boscos, mit seinem pädagogischen Ansatz, mit dem spezifisch salesianischen Profil unserer Einrichtungen und der Frage, was es dafür braucht um gut im Sinne Don Boscos bei den Salesianern mitarbeiten zu können. Die erste Veranstaltung fand Mitte Februar 2019 statt, die letzte Ende Mai. Von Mal zu Mal wuchs die Gruppe der Teilnehmenden mehr zusammen und kam über die unterschiedlichen Aspekte der je eigenen Arbeit ins Gespräch.

In der Auswertung wurde deutlich, dass wir uns noch viel länger und intensiver darüber hätten austauschen wollen und dass der Blick über den Tellerrand und der Einblick in die anderen Einrichtungen vor Ort ein Gewinn für alle Beteiligten war. Auf diese Weise geschah Vernetzung, wuchs das aufrichtige Interesse an der Arbeit der Anderen und nicht zuletzt auch Stolz auf das Kloster und ein echtes Wir-Gefühl. Am Ende resümierten die Teilnehmer*innen: Wir haben vieles kennen und schätzen gelernt, das wir noch nicht kannten. Das war wertvoll für die neueren unter den Mitarbeiter/innen, doch ebenso bereichernd - und zum Teil auch neu! - für die, die schon seit vielen Jahren im Kloster mitarbeiten.

Einhelliges Fazit: sollte unbedingt für die Kolleg*innen nochmals angeboten werden, die noch nicht daran haben teilnehmen können!

Claudius Hillebrand (JPI)

Einrichtung der Salesianer Don Boscos

Das Jugendpastoralinsti-
tut (JPI) Don Bosco ist eine Einrichtung der Salesianer Don Boscos in Deutschland.
Weitere Informationen rund um das Thema Don Bosco und die Salesianer Don Boscos finden Sie auf unserer Hauptseite: donbosco.de

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten sich anmelden? Wir beraten Sie gerne! Über unser Kontaktformular können Sie unseren Literaturdienst Jugendpastoral abonnieren - und hier unseren neuen Newsletter.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme:
Jugendpastoralinstitut Don Bosco
Don-Bosco-Straße 1
83671 Benediktbeuern
Tel.: 08857 / 88-281
E-Mail: jpi.sekretariat@donbosco.de

Zum Kontaktformular

Newsletter
JPI Newsletter

Seit Anfang 2011 bieten die beiden Benediktbeurer Institute JPI und ISS einen gemeinsamen Newsletter an, der über aktuelle Projekte und die kommenden Veranstaltungen informiert. Der Newsletter erscheint vierteljährlich und wird an Interessierte per E-Mail verschickt. Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt hier.

Zum aktuellen Newsletter

Kloster Benediktbeuern
kloster-13 Kopie 2

Das Jugendpastoralinstitut hat seinen Sitz im oberbayerischen Kloster Benediktbeuern, heute ein geistliches Zentrum mit großer Ausstrahlungskraft in die Region, das zahlreiche Einrichtungen der theoretischen und praktischen Arbeit mit jungen Menschen unter einem Dach vereint - ein einzigartiges Ensemble aus Jugend- und Bildungseinrichtungen, bei dem die Bewahrung der Schöpfung eine wichtige Rolle spielt.

Zum Kloster Benediktbeuern