Aktuelles
Sie befinden sich hier: HOME    AKTUELLES    FORTBILDUNG: JUGENDLICHE MIT PSYCHISCHEN AUFFÄLLIGKEITEN MODUL 1

Fortbildung: Jugendliche mit psychischen Auffälligkeiten Modul 1

Veröffentlicht am: 13. März 2017
Fortbildung: Jugendliche mit psychischen Auffälligkeiten Modul 1

Ab wann ist Pubertät nicht mehr „normal“? Über diese Frage kamen die Teilnehmenden zu Beginn der zweiteiligen Fortbildungsreihe „Jugendliche mit psychischen Auffälligkeiten verstehen und begleiten“ ins Gespräch.

Am 02. und 03. März 2017 kamen im Salesianum München 15 Mitarbeiter/-innen aus den unterschiedlichsten salesianischen Jugendeinrichtungen, Waldwinkel, Köln, Würzburg und München zusammen, um mehr über den Umgang mit Jugendlichen, und deren psychischen Auffälligkeiten zu erfahren. Referentin war Frau Prof. Dr. Christine Plahl, welche als Psychologieprofessorin an der Katholischen Stiftungsfachhochschule tätig ist.

Anhand des ICD 10 und den zughörenden Klassifizierungen wurde ein reichhaltiger Überblick an möglichen psychischen Erkrankungen geschaffen, welcher von den Teilnehmer/-innen oftmals schnell mit dem persönlichen pädagogischen Alltag in Verbindung gebracht werden konnte. Durch die Gruppenarbeit zur Frage: „Was brauchen Jugendliche mit denen ich arbeite? Welche Bedürfnisse gibt es?“ spannte sich der Bogen des zweiten Tages, an welchem die Fortbildung mit dem Mittagessen endete. Neben dem fachtheoretischen Wissen, welches von Frau Prof. Dr. Plahl ambitioniert vermittelt wurde, gab es auch immer wieder Zeit für den persönlichen Austausch untereinander, um Erfahrungen und Erlebnisse aus dem eigenen Einrichtungsalltag miteinander zu teilen. Der zweite Teil der Fortbildung findet im Mai statt.

zurück zur Übersicht